Forschungsprojekte_

Forschungsprojekte_

International Workshop

May 2017, 23th and 24th
Barcelona

for young researchers,
Master- and PhD-students

Call for Papers

hosted by:

ESARQ School of Architecture at UIC Barcelona

organised by:

:: est :: Fachgebiet Entwerfen und Stadtentwicklung
& the Mundus Urbano Consortium:

Université Grenoble Alpes (UGA)
Universitat Internacional de Catalunya (UIC)
Università degli Studi Roma Tor Vergata

in cooperation with:
UN-Habitat CRPP

FSP Stadtforschung/LOEWE-Schwerpunkt „Eigenlogik der Städte“

Der Forschungsschwerpunkt Stadtforschung der Technischen Universität Darmstadt entwickelt seit 2004 multidisziplinäre Perspektiven in der wissenschaftlichen Forschung zur urbanen Zivilisation. Der Projektverbund „Eigenlogik der Städte“ hat sich das Ziel gesetzt, Städte als auf spezifische Weise vergesellschaftende Einheiten zu untersuchen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Graduiertenschule URBANgrad

Die Graduiertenschule URBANgrad ist eine fachbereichsübergreifende zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt. Die Graduiertenschule URBANgrad bietet Doktorand/innen die Möglichkeit, im Rahmen einer Vollzeitpromotion und mit intensiver Betreuung durch mindestens zwei Hochschullehrer/innen innerhalb von drei Jahren ihre Dissertation fertig zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Vorstand der Graduiertenschule
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff

Afrika Kolleg

Von der Hans-Böckler-Stiftung und der Graduate School for Urban Studies (URBANgrad) der Technischen Universität Darmstadt wird zum 01. Oktober 2014 ein Promotionskolleg zum Thema „Strukturwandel und nachhaltige Versorgung afrikanischer Städte“ für eine Laufzeit von zunächst drei Jahren neu eingerichtet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Vorstand des Afrika Kollegs
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff

Negotiating Informal Urban Spaces:
Female Cake Vendors at the Pasar Kue Subuh Senen Night Market in Jakarta, Indonesia

The research places special emphasis on the group of female vendors in a long-lasting informal wholesale cake market in Jakarta, Indonesia, and how spatial, social, economic and institutional determinants affect their consolidation efforts.

Arbeitsgruppe:
Hendrina Pattiradjawane
Marita Schnepf-Orth
Sergej Stoetzer

Forschungsberatung:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dr. Silke Steets

URLPDF

„Stadterfahrungen“
Empirische Studie zur altersspezifischen Wahrnehmung von Stadträumen.

Drittmittelprojekt gefördert durch die Robert Bosch Stiftung

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Diana Böhm

In Kooperation mit:
Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder und Dr. phil. Christina König, IAD Institut für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. med. Andreas Meyer-Lindenberg, ZI Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim
Prof. Dr. phil. Andre Seyfarth, Institut für Sportwissenschaft/Sportbiomechanik
Junior-Prof. Dr. phil. Silke Steets, Institut für Soziologie | Stadt- und Raumsoziologie

„Verbundvorhaben iENG“
Intelligente Energienutzung in der Gebäudewirtschaft

Akteure und ihre Rahmenbedingungen im Bereich der energetischen Sanierung von Wohngebäuden

Teilprojekt von Technologische und gestalterische Lösungen auf Gebäude- und Quartiersebene, gefordert dürch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und zertifiziert nach PtJ

FONA Abschlusskonferenz in Berlin am 4. und 5.10.2016 :
'"Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Simon Gehrmann
Dipl.-Ing. Joachim Schulze

„Beziehungslandschaft”
Stadthistoriker-Stipendium der Stadt Bensheim

Drittmittelprojektgefördert durch die Stadt Bensheim

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Diana Böhm

Projekt Spetses „Insellösung“
Interplay of e-mobility and facilities

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Simon Gehrmann
Cand. Arch. Markus Dastamanis
Cand. Arch. Eva Heimann
Cand. Arch. Gisela Schnee
Cand. Arch. Christian Wagner

Spetses e-Mobility

Im Kooperation mit:
m + p consulting

Einwohnschneise
Typologische Studie zum Fluglärm-Schallschutz in flughafennahen Wohngebieten

Projekt im Aufbau

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Simon Gehrmann
Joachim Schulze, Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes Bauen

Einwohnschneise

Semizentral
Ressourceneffiziente und flexible Ver-
und Entsorgungsinfrastruktursysteme für
schnell wachsende Städte der Zukunft
Verbundprojekt 2012-2016

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Simon Gehrmann

In Kooperation mit:
IWAR
TU Darmstadt

Semizentral

Partnerland China
Tongji Universität Shanghai

„Punkthaus“
Typologische und energetische Sanierung eines 50er-Jahre-Wohnhauses

Kybernetisches Gebäudemodell

Drittmittelprojekt
finanziert aus Mitteln der GBG
Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH

gefördert durch die DBU

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Prof. Günter Pfeifer, Fachgebiet Entwerfen und Wohnungsbau (euw)
Dipl.-Ing. Sarah Bein
Dipl.-Ing. Sebastian Schaal

In Kooperation mit:
Dipl.-Ing. Gerhard Kuder
Balck+Partner facility Engineering

Projekt „Zeppelin-Hof“
Altersgerechtes Wohnen in Neuwied-Heddesdorf

Typologische und energetische Projektierung

Drittmittelprojekt
finanziert aus Mitteln der GSG
Gemeindliche Siedlungs-Gesellschaft Neuwied mbh

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Prof. Günter Pfeifer, Fachgebiet Entwerfen und Wohnungsbau (euw)
Dipl.-Ing. Sarah Bein
Dipl.-Ing. Sebastian Schaal

In Kooperation mit:
Dipl.-Ing. Gerhard Kuder
Balck+Partner facility Engineering

Projektarbeit
„Eigentümer-Befragung Bensheim-Innenstadt“

Empirische Analyse und Entwicklungskonzept

Drittmittelprojekt
finanziert aus Mitteln des
Bensheim Aktiv e.V.

Arbeitsgruppe:
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
Dipl.-Ing. Doris Arnold